Wir schulen Ihre Mitarbeiter Online im Kampf gegen Geldwäsche.
Sie sind hier: Startseite // RSS News

GW-News 02 2018

Haben Sie bitte Verständnis dafür,

dass wir die verlinkten Nachrichten nicht regelmäßig auf ihre Verfügbarkeit überprüfen. Gelegentlich werden Meldungen der hier angezeigten Headlines auf der Internetpräsenz des jeweiligen Anbieters entfernt bzw. intern verschoben. Für die Inhalte und die Verlinkung einer Meldung/Nachricht ist die AIL Solutions nicht verantwortlich.

20. Februar 2018

Korruptionsverdacht Grund der Festnahme von lettischem Notenbankchef
Business Insider Deutschland
Die lettische Bankenbranche steht derzeit auch wegen eines Geldwäsche-Vorwurfs gegen das Institut ABLV Bank seitens der USA in den Schlagzeilen. Die Verhaftung von Rimsevics stehe damit aktuell aber in keinem Zusammenhang, sagte Straume. Die EU-Kommission teilte mit, die Festnahme des ...

Bankbetrug und Geldwäsche: 37-Jähriger vor Gericht
Berlin.de
Weil er mit gefälschten Dokumenten bei Banken in Berlin Konten eröffnet und Geld aus anderen Betrugstaten gewaschen haben soll, muss sich ein 37-Jähriger von heute an vor dem Landgericht verantworten. Dem Mann werden 40 Taten zur Last ...

'Ndrangheta: 100 Millionen in Süditalien beschlagnahmt
Suedtirol News
Reggio Calabria – Die Bezirksdirektion der Antimafia-Polizei von Reggio Calabruia und die Finanzpolizei haben 27 Personen verhaftet. Medienberichten zufolge werden den mutmaßlichen Mitgliedern der 'Ndrangheta unter anderem Geldwäsche und Steuerbetrug vorgeworfen. Beschlagnahmt wurden ...

19. Februar 2018

FATF-Tagung: Der Iran muss auf der schwarzen Liste der Terrorfinanzierer bleiben
(Presseportal.de - Pressemitteilung)
Seit Sonntag tagt die "Financial Action Task Force" (FATF), eine internationale Einrichtung zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Bei der Tagung geht es auch um den Iran. Dieser gilt als "nicht kooperierendes Hochrisikoland", da die Terrorfinanzierung des ...

EZB friert Zahlungsverkehr von lettischer ABLV-Bank ein
(Reuters Deutschland)
Die drittgrößte Bank des Landes steht im Zentrum eines Geldwäsche-Skandals. Die USA wirft dem Institut vor, ihren Kunden zu ermöglichen, die Sanktionen der Vereinten Nationen gegen Nordkorea zu unterlaufen. Die EZB ist seit Herbst 2014 zusätzlich für die Überwachung der großen Banken im ...

Gegen illegale Wetten: Stadt verschärft Gesetz
(Heute.at)
Wettunternehmer müssen Kontrollen durchführen, um etwa das Geldwäsche-Risiko zu minimieren. – Datenschutz wird verschärft. – Sieht ein Lokal wie ein Wettbüro aus und bietet Wettambiente, braucht es eine Bewilligung als Wettlokal. Grund: Viele Wettbüros zeigen Sportevents, gewettet wird übers ...

18. Februar 2018

Korruptionsverdacht: Lettlands Zentralbankchef festgenommen
(derStandard.de)
So wirft die US-Behörde FinCEN, eine für die Ermittlung von Finanzkriminalität zuständige Abteilung des US-Finanzministeriums, dem drittgrößten lettischen Geldhaus ABLV Bank systematische Geldwäsche vor. Die FinCEN hatte vergangene Woche erklärt, sie prüfe Sanktionen gegen die ABLV.

Ex-Präsident von Guatemala verhaftet
(amerika21.de)
Gegen über 100 Regierungsfunktionäre laufen Gerichtsverhandlungen wegen Geldwäsche und Korruption. Gegen über ein Dutzend Kongressabgeordnete wurden Immunitätsenthebungsverfahren eingeleitet. Wie die Generalstaatsanwältin bei der Pressekonferenz zum Korruptionsskandal ...

17. Februar 2018

Neue Zolleinheit mit Geldwäsche-Verfahren überfordert
(FinanzNachrichten.de)
Chaos in der neuen Sondereinheit des Zolls: Die Financial Intelligence Unit (FIU) hat seit Sommer 2017 mehr als 31.000 Geldwäsche-Verdachtsanzeigen nicht bearbeitet - das sind 78 Prozent aller Anzeigen. Die FIU übermittelte erst knapp 7.500 Geldwäsche-Verdachtsanzeigen an Polizei und ...

Mafia breitet sich in Stuttgart aus
(Mannheimer Morgen)
Den elf Anfang des Jahres in Deutschland Festgenommenen wird unter anderem Geldwäsche und Erpressung vorgeworfen. Sie sollen im Handel von Lebensmitteln wie Wein, Molkerei-Produkten und Öl mitgemischt haben. Mit mafiösen Methoden seien kalabrische Restaurants dazu gebracht worden, ...

Mehr als 100.000 Euro Bargeld in Karaokemaschine versteckt
(Merkurist.de)
Im Gepäck eines Reisenden von Italien nach Nigeria hat der Frankfurter Zoll mehr als 100.000 Euro nicht angemeldetes Bargeld gefunden. Gegen den 45-jährigen Passagier wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Laut des Zolls ist noch nicht klar, ob er auch wegen Geldwäsche belangt werden kann.

Wie „Putins Koch“ und seine Crew die Trump-Wahl angeblich beeinflussten
Handelsblatt
Neben Identitätsdiebstahl wird der Organisation unter anderem auch Geldwäsche und Bankbetrug vorgeworfen. Auch in den sozialen Netzwerken soll die Organisation ihr Unwesen getrieben haben und mittels falscher Accounts das politische System der USA kritisiert haben. Dabei haben die Russen ...

16. Februar 2018

Nach Mafia-Razzia in Stuttgart und Region Erste Auslieferungen schon im Februar?
(Stuttgarter Nachrichten)
Ihnen werden unter anderem Erpressung und Geldwäsche vorgeworfen. Die italienischen Ermittler hatten bei den deutschen Behörden um Rechtshilfe gebeten. Insgesamt waren bei der Razzia rund 160 mutmaßliche Mafia-Mitglieder festgenommen wurden.

Bancorp muss 613 Mio Dollar Strafe zahlen
(n-tv NACHRICHTEN)
Das Finanzinstitut U.S. Bancorp muss wegen unzureichender Vorkehrungen gegen Geldwäsche 613 Millionen Dollar zahlen. Die US-Bank habe zahlreiche verdächtige Transaktionen nicht erkannt und ihre Verfehlungen gegenüber den Aufsehern verborgen, teilte das US-Justizministerium am ...

Jagd auf OneCoin Mafia-Boss Gustav Mostetschnig
(gerlachreport - Pressemitteilung)
Endlich: Österreichische Ermittler haben gegen den OneCoin Mafia-Boss Gustav Mostetschnig mehrere Verfahren wegen gewerbsmässigen Betrugs, Geldwäsche, Steuerhinterziehung, illegale Geldgeschäfte und Erpressung eingeleitet. Auch die österreichische Finanzaufsicht führt „mehrere Verfahren“ ...

15. Februar 2018

USA sanktionieren lettische Bank wegen Geldwäsche für Nordkorea
(KBS WORLD Radio News)
Das dem US-Finanzministerium unterstellte Büro zur Kontrolle von Finanzverbrechen FinCEN (Financial Crimes Enforcement Network) teilte am Dienstag (Ortszeit) mit, Sanktionen gegen die lettische ABLV Bank zu verhängen. Die Bank sei in illegale Finanzaktivitäten einschließlich Geschäften mit vom ...

Marihuana im Wert von 60.000 Euro beschlagnahmt
(Grafschafter Nachrichten)
Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch. Marihuana im Wert von 60.000 Euro ...

14. Februar 2018

Prozessbeginn gegen drei Männer wegen Bandenbetrugs
(DIE WELT)
Kiel (dpa/lno) - Am Landgericht Kiel hat am Dienstag der Prozess gegen drei Männer unter anderem wegen gewerbsmäßigen Betrugs begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Trio vor, in den Jahren 2014 bis 2016 unter anderen in Neumünster mithilfe der Personalien von Bulgaren Anträge auf ...

Wie der Gentleman-Panzerknacker nach 40 Jahren doch noch vor Gericht kommt
(az Aargauer Zeitung)
Doch die Justiz wirft ihm nun anhaltende «Geldwäsche» vor, da Cassandri nach Meinung der Justiz immer noch von dem einstigen Beutezug profitiert. Der gebürtige Korse kaufte damit unter anderem ein Haus in Savoyen, einen Nachtclub in Marseille, Land in Korsika und jede Menge Pelzmäntel.

Europol-Chef: Über 4,5 Milliarden Euro in der EU durch Krypto-Währungen gewaschen
(RT Deutsch)
Zum heutigen Stand befinden sich etwa 100 Milliarden Pfund Sterling (mehr als 112 Milliarden Euro) im Umlauf unter europäischen kriminellen Banden, hat der Direktor des Europäischen Polizeiamtes (Europol), Rob Wainwright, in der investigativen Dokumentation "Panorama" des TV-Senders BBC ...

13. Februar 2018

Bitcoin News: Regulierung laut IWF „unausweichlich“, 4 Prozent der Geldwäsche in EU mit ...
(Trending Topics)
Christina Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), hat sich gegenüber CNN zum Thema Bitcoin geäußert. Auf die Frage, ob Bitcoin und Co reguliert werden sollen, sagte Lagarde, dass dies „unausweichlich“ sei. „Das ist eindeutig ein Gebiet, in dem wir internationale Regulierung und ...

USA beschuldigen fünf venezolanische Beamte der Geldwäsche
(Latina Press)
Das US-Justizministerium hat fünf ehemalige hochrangige Beamte der venezolanischen Regierung wegen angeblicher Mitgliedschaft in kriminellen Organisationen und des Vebrechens der Geldwäsche angeklagt. Dabei handelt es sich unter anderem um die Zahlung von Bestechungsgelder für die ...

Analoge Verwaltung: Zoll kämpft per Fax gegen Geldwäsche
(heise online)
Als Kern des Problems gilt die Software hinter dem FIU-Meldeportal GoAML, über das die nach dem Geldwäschegesetz Verpflichteten Sachverhalte elektronisch übermitteln sollen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) machte im Frühjahr 2017 gravierende Sicherheitslücken in ...

Kumpanei der Oligarchen
(Junge Welt)
Der arabische Fernsehsender Al-Dschasira ist normalerweise nicht die erste Quelle, um Informationen über die Ukraine zu suchen. Doch im Januar wurde dort Brisantes veröffentlicht: Ein Gerichtsurteil von 2017 in einem Verfahren wegen Geldwäsche. Die Sache erschien der Kiewer Staatsmacht ...

12. Februar 2018

Argentinien: Nach mysteriösem Tod werden posthume Vorwürfe gegen Staatsanwalt laut
(RT Deutsch)
Die Justiz in Argentinien bleibt ein politisches Instrument. Altpräsidentin Kirchner wird Vertuschung eines möglichen Mordes an Staatsanwalt Alberto Nisman 2015 vorgeworfen. Doch auch dieser selbst soll in Korruption und Geldwäsche verwickelt gewesen sein. von Maria Müller, Montevideo. "Für Geld ...

11. Februar 2018

Airbus zahlt Millionenbußgeld – hat aber neue Probleme
(Handelsblatt)
Die Österreicher ermitteln wegen Geldwäsche, Untreue, Betrug und Bestechung. Insider in Wien gehen davon aus, dass die Ermittlungen sechs bis zwölf Monate dauern könnten. Dass Eurofighter-Geschäft beschäftigt auch die Politik. Zwar wurde der parlamentarische Untersuchungsausschuss in Wien ...

FBI ermittelt gegen Novartis
(BLICK.CH)
BASEL - Novartis und deren Tochter Sandoz stehen im Zentrum der Ermittlungen eines grossen Korruptionsaffäre in Griechenland. Der Basler Pharmakonzern soll über mehrere Jahre griechische Ärzte, Funktionäre und Politiker geschmiert haben, um die eigenen Medikamente besser abzusetzen.

Bei Gericht werden künftig Verteidigungsrechte erweitert
(Tiroler Tageszeitung Online)
Dazu befreit die neue Regierung die Rechtsanwälte von einer fast schon standeswidrigen Last, die ihnen vor einiger Zeit aufgebürdet worden war: Die Anzeigepflicht des Verdachtes der Geldwäsche war ein klarer Widerspruch zwischen Meldepflicht und Verschwiegenheitspflicht. Nun schreibt das ...

10. Februar 2018

Wie sich ein zwielichtiger Russe in Berlin 100.000 Dollar von US-Spionen ergaunerte
(STERN.de)
Auch da soll es schon Zweifel gegeben haben, weil der Russe in der Vergangenheit in Geldwäsche verwickelt gewesen sein soll und eine von ihm geführte Firma - ein Geschäft, das tragbare Grills an Straßenimbisse verkaufe - kurz vor der Insolvenz gestanden habe. Zudem sei stets vermutet worden, ...

Deutschland versagt im Kampf gegen Geldwäsche
(NewsLocker)
Der Bundesfinanzminister kam mit selbstbewussten Versprechen ins Rheinland. Als der Zoll im vergangenen Frühjahr am Flughafen Köln-Bonn seine Erfolge aus dem Vorjahr präsentierte, verkündete Wolfgang Schäuble den Beginn einer neuen Ära in der Geldwäschebekämpfung. Eine neue Truppe ...

09. Februar 2018

Arbeitslosengeld per Datenklau?
(shz.de)
Ins Visier der Ermittler kamen die Angeklagten, weil dem Arbeitsamt Kiel unter anderem auf den Cent gleiche Löhne auffielen, die angegeben wurden. Zeitgleich meldete eine Bank einen Geldwäsche-Verdacht. Offenbar waren auf einem Konto immer wieder Zahlungen eingangen und innerhalb kurzer ...

Transparenzregister mit Lücken
(CORRECTIV)
Das Transparenzregister ist vor allem eine Reaktion auf die Enthüllungen der „Panama Papers“. Diese hatten gezeigt, wie mit Hilfe von Briefkastenfirmen weltweit Steuern hinterzogen, Rohstoffe geplündert und Geldwäsche betrieben wird. In den Angaben zu Briefkastenfirmen finden sich gewöhnlich ...

08. Februar 2018

Gericht verurteilt zwei Ex-Manager der Vatikanbank
(katholisch.de)
Damit wurden erstmals bedeutende Mitarbeiter der Vatikanbank wegen Verletzung der Anti-Geldwäsche-Gesetze verurteilt. Konkret ging es um drei Überweisungen in Höhe von 48.000, 100.000 und 120.000 Euro, die ohne die vorschriftsmäßige Kommunikation erfolgt waren. Die Verteidiger hatten ...

Hausdurchsuchungen: Geldwäsche und Betrug in Millionenhöhe
(Zeitungsverlag Waiblingen)
Stuttgart. Wegen gewerbsmäßigen Betrugs in über 500 Fällen hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Anklage gegen einen 29-Jährigen erhoben. Dem Mann wird vorgeworfen, sich die Zugangsdaten von Bankkunden zum Online-Banking verschafft zu haben. Seit Februar 2016 habe er diese von seinem ...

Steht Südafrikas Staatspräsident Jacob Zuma bald vor dem Strafgericht?
(Unzensuriert.at)
Es handelt es sich unter anderem um Korruption, Betrug, Geldwäsche und Steuerhinterziehung im Zusammenhang mit einem milliardenschweren Waffengeschäft aus dem Jahr 1999. Erst 2017 war Zuma als Parteichef des ANC abgewählt worden. Viele ehemalige Mitstreiter aus den Zeiten des Kampfs ...

07. Februar 2018

Machenschaften am Bau
(Lauterbacher Anzeiger)
Dabei wurden auch hohe Bargeldabhebungen vorgenommen und hohe Kontobewegungen verzeichnet, sodass von den beteiligten Banken der Verdacht auf Geldwäsche gemeldet wurde, was die Ermittlungen so richtig ins Rollen brachte. Allerdings ist dies schon länger her, denn die insgesamt 81 ...

Griechische Ex-Regierungschefs sollen in Schmiergeld-Affäre verstrickt sein
(Handelsblatt)
Die Vorwürfe der Bestechung und der Untreue sind zwar inzwischen für die Politiker verjährt, nicht hingegen das Delikt der Geldwäsche. (Foto: AP). Athen, ZürichDie größte Schmiergeldaffäre aller Zeiten? Oder ein Versuch, politische Gegner anzuschwärzen? Seit über einem Jahr ermitteln griechische ...

06. Februar 2018

Regierungsspitze wegen Verdachts der Korruption festgenommen
(Deutschlandfunk)
Der kommissarische Regierungschef Gamidow, zwei seiner Stellvertreter und vier ranghohe Beamte seien zu Vernehmungen nach Moskau gebracht worden, berichtete die Nachrichtenagentur Interfax. Sie würden verdächtigt, Geld für das Gesundheitswesen unterschlagen zu haben. Im Januar war ...

Korrupte Ärzte, lügende Patienten Wie die Pflegemafia Millionen erbeutet
(Kölner Stadt-Anzeiger)
... 60 Prozent der identifizierten Problemfirmen sitzen laut BKA/LKA-Expertise an der Spree oder an Rhein und Ruhr. Alleine in Köln laufen derzeit vier Verfahren. Die Hintermänner betätigen sich demnach auch auf den Feldern Schutzgelderpressung, Geldwäsche, Auftragsmord oder Rauschgifthandel.

44 Jahre Haft wegen Geldwäsche und Drogenhandel gefordert
(Mallorca 95.8 - Das Inselradio)
Insgesamt sieben Mitglieder des Clans „Los Bizcos“ müssen sich dem Vorwurf der Geldwäsche in Zusammenhang mit ihren Drogengeschäften stellen. Die Staatsanwaltschaft fordert insgesamt 44 Jahre Gefängnis für die kriminelle Vereinigung, die hauptsächlich in Palmas Problembezirk Son Banya ...

05. Februar 2018

Vatikangericht: Anklage wegen Geldwäsche eingegangen
(Kath.Net)
Beim Vatikangericht ist in den vergangenen Tagen eine erste Anklage wegen des Verdachts auf Geldwäsche eingegangen. Das geht aus einem Bericht hervor, den der vatikanische Staatsanwalt Gian Piero Milano am Samstag zur Eröffnung des Gerichtsjahres im Vatikan vorstellte. Die Anklage sei ...

04. Februar 2018

Geldwäsche-Verdacht: Vatikan konfiszierte 30 Millionen Euro
(DiePresse.com)
Wegen des Verdachts auf Geldwäsche hat die Justiz im Vatikan zwischen 2013 und 2017 insgesamt rund 30 Millionen Euro beschlagnahmt. Der Vatikan sei stark für die Transparenz seiner Bank IOR sowie im Kampf gegen Geldwäsche engagiert, sagte der vatikanische Staatsanwalt Gian Piero Milano ...

03. Februar 2018

Tessiner PKB Privatbank der Geldwäscherei überführt
(Neue Zürcher Zeitung)
Die Bank hat rund um die brasilianischen Korruptionsfälle Petrobras und Odebrecht zu wenig getan, um problematische Transaktionen und Geschäftsbeziehungen abzuklären. Die Finma zieht den unrechtmässig erzielten Millionengewinn ein.

02. Februar 2018

BKA zählt fast 600 Mafia-Mitglieder in Deutschland
(FOCUS Online)
Die in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen gefassten Männer im Alter von 36 bis 61 Jahren stehen im Verdacht, als Mitglieder einer kriminellen Vereinigung schwere Straftaten wie Erpressung und Geldwäsche begangen zu haben. Zu den Hintergründen der Aktion erklärte ...

Schweiz: Russische Gazprombank wegen Geldwäsche bestraft
(DiePresse.com)
Sie hätten verdächtige Geschäftsbeziehungen nicht rasch genug gemeldet, moniert die Schweizer Finanzaufsicht. Die drittgrößte russische Bank darf vorerst keine neuen Privatkunden aufnehmen.

Krimi um Constantin Medien: Hat Finanzier Geld gewaschen?
(Berliner Morgenpost)
Die französischen Behörden verdächtigen ihn der Geldwäsche und des Steuerbetrugs. Konkret geht es um mehrere Villen des Schweizers an der Cote d'Azur, die Kerimow gehören sollen. Studhalter bestreitet die Vorwürfe vehement. Dennoch sitzt er auch nach mehreren Haftprüfungsterminen hinter ...

"Smirnov" macht Kasse
(Frankenpost)
Staatsanwältin Christine Faltenbacher warf ihm Geldwäsche in sieben Fällen vor. Es war nicht der erste Prozess gegen ein Mitglied der russischen Familie, die in Hof wohnt, in Verbindung mit willigen Finanzagenten, meistens Landsleute (die Frankenpost berichtete 2016 unter dem Titel "Schmutziges ...

Schweizer Finanzaufsicht greift bei Geldwäsche durch
(Handelsblatt)
Wegen möglicher Verletzungen der Geldwäschevorschriften hatte die Bank bei mehr als 30 Instituten so genannte Abklärungen vorgenommen. Die Aufseher untersuchten, wie die Gazprom-Bank ihren Sorgfaltspflichten bei der Verhinderung von Geldwäsche nachgekommen war - und zeigten sich vom ...

01. Februar 2018

Vorwurf der Geldwäsche - Chemnitzer vor Gericht
(Freie Presse)
Ein 63-jähriger Chemnitzer musste sich gestern vor dem Amtsgericht wegen des Vorwurfs der fahrlässigen Geldwäsche verantworten. Im März 2017 hatten acht Beamte die Wohnung des gelernten Klempners nach Drogen oder Drogengeld durchsucht. Recht schnell habe der Vater den Polizisten einen ...

Geschäftsführer unter Geldwäscheverdacht
(Braunschweiger Zeitung)
Cadiz Der Geschäftsführer des spanischen Zweitliga-Klubs FC Cadiz wurde gestern im Zuge einer Geldwäsche-Untersuchung vorläufig festgenommen. Die Polizei, die Spielertransfers genauer untersucht hatte, verhaftete Quique Pina in der südöstlichen Region von Murcia. Währenddessen ...